Mai

SOULFOOD - Jesaja 43.19

Zuerst dachte ich mir ja, dass dieser Vers mich primär aufgrund meiner Lebenssituation gefunden hat: ich habe Anfang Mai einen neuen Job angenommen. Ein klassischer Neuanfang also...

Je länger ich mich jedoch mit dem Vers beschäftige, desto bewusster wird mir, dass die neue Arbeit zwar ein einschneidend neuer Aspekt in meinem Leben ist, aber längstens nicht der einzige. Als Mensch befinde ich mich in einer permanenten Entwicklung, geprägt durch all die  Erfahrungen, Herausforderungen und Geschenke, die mir das Leben bietet. Meine Krankheit über die ich im März näher geschrieben habe, hat mir gefühlt vieles genommen. Ich musste Dinge loslassen und so wurde mir im Gegenzug auch einiges geschenkt: Ruhe, das Gefühl des Getragenseins, Freunde und Familie die verstehen und für mich da sind, Aufmerksamkeiten, kleine Gesundungsschritte, etc. 

Und nun bekomme ich diesen Vers als Mai-Geschenk: Gott wirkt etwas Neues. Es wächst schon auf. Merke ich es? Ja, manchmal, wenn ich gut in mich hineinspüre, wenn ich zuhöre, dann merke ich , dass in mir und um mich herum Neues entsteht. Der Umgang mit meinem Post Covid Syndrom hat mich geprägt, verändert und lässt in mir Neues wachsen. Ich spüre, dass Gott auch diese Situation braucht um Neues, Gutes entstehen zu lassen. Einiges bin ich am erspüren, anderes wünsche ich mir. In meinem SOULFOOD-Tagebuch habe ich in etwa so geschrieben: Es ist und bleibt ein Vertrauensschritt, aber dafür entscheide ich mich immer wieder. 

Wo wirkt Gott in DEINEM Leben Neues? Wo ist DEIN Vertrauen gefordert? Was ich sicher weiss und was ich dir zusprechen will: ER meint es gut mit jedem von uns. 

image0.png